13 14
sommerspiele-perchtoldsdorf

WERKEINFÜHRUNG, PROBEN- & VORSTELLUNGSBESUCHE ZU „MOLIÈRE ODER DER HEILIGENSCHEIN DER SCHEINHEILIGEN“ BEI DEN SOMMERSPIELEN PERCHTOLDSDORF
EXKLUSIVES ANGEBOT FÜR SCHULEN          

Nach zweijähriger, Corona bedingter Pause des Schulprojekts, bieten die Sommerspiele Perchtoldsdorf heuer Schulen wieder die Gelegenheit, Theater im Rahmen unserer Initiative „Theater macht Schule“ hautnah erleben zu dürfen und laden herzlich zur Teilnahme ein.

Dieses Jahr tauchen wir in die Welt von Molière, Frankreichs größtem Dramatiker ein, dessen 400. Geburtstag heuer gefeiert wird. Aber nicht nur Frankreich steht im Fokus, sondern auch das Russland der Stalinzeit, als Michail Bulgakow sein Stück „Molière oder Der Heiligenschein der Scheinheiligen“ schrieb und damit seine eigenen Probleme als Künstler mit dem Diktator Stalin in eine andere Zeit und in ein anderes Land verlegte. In einer eigenen Stück-Fassung für die Sommerspiele verbinden Angelika Messner und Michael Sturminger Texte aus den Theaterstücken Molières mit dem Stück von Michail Bulgakow. „Molière oder Der Heiligenschein der Scheinheiligen“ ist ein faszinierendes Stück, das mit sinnlicher, barocker Ausstattung und festlicher Musik den großen Dichter Molière und das Theater an sich feiert, sei es auf der Bühne, in der Kirche oder am Hof der Mächtigen. In seiner Inszenierung lädt Michael Sturminger das Perchtoldsdorfer Publikum zu einer Zeitreise in das schillernde Paris des Sonnenkönigs und des genialen Komödianten Molière, dessen Geburtstag sich in diesem Jahr zum 400. Mal jährt.

THEATER MACHT SCHULE               

Wir bieten, sofern mit Corona-Situation möglich, folgendes Package an:
  1. Besuch einer der Dramaturginnen Angelika Messner oder Martina Theissl in der Klasse und erstes Gespräch
    über Inhalt, Figuren, und die Themen des Stückes, auch über Molières Theater, Beziehung zwischen Kunst-
    schaffenden und Herrschenden generell, Theater in Frankreich und Russland, etc. – Corona bedingt auch Outdoor
    möglich.
    Anmeldeschluss: Mittwoch, 18. Mai 2022
     
  2. Probenbesuch im Burghof. Möglich ab Mitte Juni, Termine zur Auswahl werden rechtzeitig bekannt gegeben.
    Dabei besteht die Möglichkeit mit Schauspieler*innen, dem Regisseur und dem Team vertiefend zu sprechen
    und Theaterarbeit hautnah zu erleben.
     
  3. Generalprobenbesuch am Mittwoch, dem 29.6.2022 um 20.00 Uhr.

Das Package kann nur als Gesamtes gebucht werden.

PACKAGE KOSTEN                          


Die Kosten von € 150,-/Klasse (max. 25 SchülerInnen, jede weitere Schülerin/jeder weiterer Schüler € 10,-) beinhalten Werkeinführung, Probenbesuch und Besuch der Generalprobe am 29.6.2022 und sind binnen einer Woche nach Anmeldung (Veronika Babler T 01/866 83 211, , www.sommerspiele-perchtoldsdorf.at) auf das Konto der Marktgemeinde Perchtoldsdorf bei der HYPO NOE Landesbank f. NÖ u. Wien AG: IBAN: AT23 5300 0036 5500 0169 BIC: HYPNATWW XXX unter der Angabe „Theater macht Schule“ und der jeweiligen Klasse/Schule zu überweisen. Nach erfolgter Einzahlung werden die Termine für den Besuch der Dramaturgin und der Probenbesuch vereinbart. Pro Klasse stehen 2 Freikarten für die Lehrkräfte zur Verfügung, die Ausgabe der Eintrittskarten für die Generalprobe erfolgt an der Abendkassa.

Anmeldefrist: 18. Mai 2022

Die Jahre, in denen wir bereits eine Vielzahl an Schulklassen betreuen durften, haben gezeigt, wie lebhaft und interessant die Kommunikation mit den Jugendlichen sein kann. Die Sommerspiele Perchtoldsdorf freuen sich, auch heuer wieder, in einen angeregten Diskussionsprozess mit Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern zum Stück einzutauchen.

„MOLIÈRE ODER DER HEILIGENSCHEIN DER SCHEINHEILIGEN“     

Paris im 17. Jahrhundert. Auf der Bühne des Theater Palais-Royal spielt Jean-Baptiste Poquelin de Molière, der berühmteste Dramatiker Frankreichs, um die Gunst seines Königs, Ludwig XIV., und er spielt in gewisser Weise auch um sein Leben. Bislang ein Gönner Molières, hört der Sonnenkönig zuletzt zunehmend auf bösartige Einflüsterer aus dem Klerus, die den kritischen Dichter wegen seines neuen Stückes „Tartuffe“ zu Fall bringen wollen. Zupass kommt ihnen dabei, dass Molière, zeitlebens in amouröse Abenteuer verwickelt, eine junge Frau heiratet, von der es heißt, sie sei die eigene Tochter des Dichters. Der Skandal ist perfekt, der König entzieht dem Dichter seine Gunst. Molières Bühnenkarriere wird zu einem Spiel auf Leben und Tod ...

KONTAKT / INFOS                  

Veronika Babler
T 01 / 866 83 211

www.sommerspiele-perchtoldsdorf.at
 
exklusives angebot für Schulen
 
 
1.  Besuch und Gespräch mit der Dramaturgin Angelika Messner
in der Klasse.
Termine nach Vereinbarung ab
Mitte Mai bis Mitte Juni.
 
2. Probenbesuch im Burghof
Möglich ab Mitte Juni
 
3. Vorstellungsbesuch
10% Ermäßigung pro Karte


Intendant / Regie
 
2022 Michael Sturminger
www.sturminger.com
 
Kontakt
 
Veronika Babler
Tel. 01 / 866 83 211


 
Download info-material
 
Sommerspiele Perchtoldsdorf 2020

> Theater macht Schule (pdf-file)
 
 
{nach oben}
 

VERANSTALTER Marktgemeinde Perchtoldsdorf, Marktplatz 11, 2380 Perchtoldsdorf, UID: ATU16230503
IMPRESSUM Kulturabteilung der Marktgemeinde Perchtoldsdorf,
Gerichtsstand: Landesgericht Wiener Neustadt   FOTOCREDIT Nicole Brühl, Dominik Warta, Daniel Wolf, Lupi Spuma, Marco Sommer, Katherina Lochmann, Daniel Kastner, Daniel Wolf, Astrid Ackermann, Sophia Wiegele, Pilo Pichler, Ursula Rinderer, Lukas Beck, Walter Paminger, Victoria Rottensteiner, Alexi Pelekanos
WEB-DESIGN Julie David, WEB-PROGRAMMIERUNG Prosumer Solutions

DATENSCHUTZERKLÄRUNGAGB