13  
sommerspiele-perchtoldsdorf

Werkeinführung,Proben-
& Vorstellungsbesuche

 

Es ist wieder soweit! Zum vierten Mal bieten die Sommerspiele Perchtoldsdorf unter ihrem Intendanten Michael Sturminger Schulen der Umgebung die Gelegenheit, die Entwicklung eines Theater-Projektes hautnah zu verfolgen.

Wir freuen uns auf altbekannte und neu dazugewonnene Schul-Kooperationen, die uns die Gelegenheit bieten, junges Publikum ins Theater und zu den Sommerspielen Perchtoldsdorf zu bringen.

2018 können wir mit einem wahrhaften Theater-Leckerbissen für unsere jugendlichen Besucher aufwarten: Oscar Wildes berühmter Komödie „The Importance of Being Earnest“, von Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek kongenial ins Deutsche übertagen. Diese beißende, virtuos wortgewaltige Satire über die Doppelmoral der Gesellschaft bietet alles, was lustvolles Theater bieten kann: Witz, Humor, hinreißende Komik, aber auch tiefgreifende Kritik und schonungsloses Abrechnen mit den Verlogenheiten unseres Lebens.

Zum Stück

Um dem nötigen Ernst des Lebens zu entgehen und sich unbeschadet dem sündigen Doppelleben eines „Doppelladers“ hinzugeben, haben die beiden Freunde Algernon und Jack sich selbst neu und einen Doppelgänger erfunden, der ihnen das ungestörte „Bunburysieren“ abseits der moralisch legitimem Trampelpfade ermöglicht: Jack den jüngeren Bruder Ernst, ein liederliches Subjekt, das sich ständig in Schwulitäten bringt und Jack ausgedehnte Reisen vom Land in die Stadt ermöglicht; und Algernon den kränklichen Freund Bunbury, der ihm seinerseits ungestörte Ausflüge von der Stadt aufs Land erlaubt.

Jack, in der Stadt nur als Ernst bekannt, verliebt sich in Algernons Cousine Gwendoline, die vollen Ernstes nur einen Mann namens Ernst lieben möchte und diesen in Jack/Ernst gefunden zu haben glaubt. Algernon hingegen, der Jacks Abwesenheit auf dem Land ausnützt, besucht unter dem Vorwand, der jüngere, Bruder Ernst zu sein, Jacks Mündel Cecily, die ebenfalls wild entschlossen ist, nur einen Ernst zu nehmen und sich bereits vor Ankunft des leibhaftigen Bruders Ernst in diesen verliebt hat. Lady Bracknell, Gwendolines Mutter, erhebt lautstarken Protest gegen die Heirat ihrer Tochter, als sie erfährt, dass Jack/Ernst ein auf einer Londoner Bahnhofs-Toilette abgelegtes Findelkind mit unbekannter Herkunft ist und zwingt damit ihre Tochter, zu ihrem geliebten Ernst aufs Land zu flüchten. So treffen die beiden vermeintlichen Ernste auf die beiden in Ernst verliebten jungen Damen.

Bis sich das doppelte Verwirrspiel durch eine wiedergefundene Reisetasche und Cecilys Gouvernante Miss Prism in Wohlgefallen und zwei bzw. drei Hochzeiten auflöst, frönen Oscar Wilde und seine kongeniale Bearbeiterin Elfride Jelinek in virtuosen Dialogen und hinreißend komischen Momenten ihrem Talent, den Abgründen und dem Ernst des Lebens mit pointiertem Witz und spitzer Feder zu Leibe zu rücken.

Wir bieten wie in den letzten Jahren folgendes Package an:

  1. Besuch der Dramaturgin Angelika Messner in der Klasse und erstes Gespräch über Inhalt, Figuren, und die Themen des Stückes, sprachliche Mittel des Autors und auch über E. Jelineks Bearbeitung etc. (bzw. weiterführende Themen und praktische Übungen mit den Klassen, die bereits Teil des Projektes waren)
    Termine nach Vereinbarung unter:
    Veronika Babler, T 01/866 83 211,
    Anmeldefrist: 18.Mai 2018. 
     
  2. Probenbesuch im Burghof. Möglich ab Mitte Juni, Termine zur Auswahl werden rechtzeitig bekannt gegeben. Dabei besteht die Möglichkeit mit Schauspielern, Regisseur und Dramaturgin vertiefend zu sprechen und Theaterarbeit hautnah zu erleben.
     
  3. Generalprobenbesuch am Dienstag, dem 26.6.2018 um 20.00 Uhr.

Diese drei Angebote sind nur in einem Paket zu buchen.
Die Werkeinführung und der Probenbesuch sind ein kostenloses Angebot.
Karten für den Besuch der Generalprobe am Dienstag, 26. Juni, 20 Uhr kosten
pro SchülerIn € 10,-.
Für Schüler gibt es 10% Ermäßigung pro Karte für den Vorstellungsbesuch.


Wie in den letzten Jahren freuen wir von den Sommerspielen Perchtoldsdorf uns auch heuer auf anregende und interessante Begegnungen mit SchülerInnen und LehrerInnen und darauf, unsere Theaterbegeisterung mit ihnen zu teilen.

 

exklusives angebot für Schulen
 
 
1.  Besuch und Gespräch mit der Dramaturgin Angelika Messner
in der Klasse.
Termine nach Vereinbarung ab
Mitte Mai bis Mitte Juni.
 
2. Probenbesuch im Burghof
Möglich ab Mitte Juni
 
3. Vorstellungsbesuch
10% Ermäßigung pro Karte


Intendant / Regie
 
2018 Michael Sturminger
www.veronika-glatzner.com
 
Kontakt
 
Veronika Babler
Tel. 01 / 866 83 211


 
Download info-material
 
{nach oben}
 

IMPRESSUM

VERANSTALTER Perchtoldsdorfer Betriebs-GmbH, Siegfried-Ludwig-Platz 4, 2380 Perchtoldsdorf
IMPRESSUM Perchtoldsdorfer Betriebs-GmbH, GF: Dr. Michael Bartmann, Siegfried-Ludwig-Platz 4, 2380 Perchtoldsdorf, Firmenbuchnummer FN 277128t, UID: ATU62470506
Gerichtsstand: Landesgericht Wiener Neustadt, Tel: 01/866 83-400, E-Mail:
WEB-DESIGN Julie David, WEB-PROGRAMMIERUNG Prosumer Solutions
FOTOCREDITS LIBRARY OF CONGRESS; P&P www.oscarwildeinamerica.org, Lalo Jodlbauer

DATENSCHUTZERKLÄRUNG