69 99999999
sommerspiele-perchtoldsdorf

Karl Walter Sprungala

©

 

Karl Walter Sprungala

Pater Lorenzo

Karl Walter Sprungala wurde 1957 in Weimar geboren. Philosophiestudium in München. Schauspielstudium an der Universität der Künste in Berlin. Als Gast am Nationaltheater Mannheim, dort unter anderem in „hamlet ist tot. keine schwerkraft“ von Ewald Palmetshofer in der Regie von Cilli Drexel, und am Theater Aachen, dort zuletzt in „Nathan der Weise“ in der Regie von Jan Langenheim, „Furor“ von Lutz Hübner und Sarah Nemitz in der Regie Lilli Hannah Hoepner, „Adams Aepfel“, Regie: Sebastian Martin und „Kurze Interviews mit fiesen Männern“, Regie: Tanya Krone. Mit seinem Sohn Pablo Sprungala arbeitete er mehrfach auf der Bühne zusammen. Soloabende unter anderem: „Lenz“ von Georg Büchner und „Le Déménagement“ von Chantal Akerman. In der Regie von Michael Sturminger gab er Bassow in „Sommergäste“ von Maxim Gorki am Landestheater Niederösterreich St. Pölten, sowie Gonzalo in „Der Sturm“ und Puck und Egeus in „Ein Sommernachtstraum“ von William Shakespeare bei den Sommerspielen in Perchtoldsdorf.

{nach oben}
 

VERANSTALTER Marktgemeinde Perchtoldsdorf, Marktplatz 11, 2380 Perchtoldsdorf, UID: ATU16230503
IMPRESSUM Kulturabteilung der Marktgemeinde Perchtoldsdorf, Dr. Christine Mitterwenger, Tel. 01/866 83-210,
Gerichtsstand: Landesgericht Wiener Neustadt   FOTOCREDIT Sophia Wiegele
WEB-DESIGN Julie David, WEB-PROGRAMMIERUNG Prosumer Solutions

DATENSCHUTZERKLÄRUNGAGB